6

Pilates gegen Yoga

Letzte Aktualisierung: Dezember 27, 2023

Featured Image

Table of Contents

Pilates vs. Yoga: Lernen Sie die Unterschiede und Vorteile kennen und wählen Sie die richtige Übung für Ihre Fitness- und Wellnessziele.

Der Unterschied zwischen Pilates und Yoga

Pilates und Yoga werden oft in einem Atemzug genannt, aber was ist der Unterschied?

Beide Praktiken gelten als Formen der Körper-Geist-Übung, sind aber auch hilfreich für Stressbewältigung, geistige Gesundheit, körperliche Gesundheit, Atemkontrolle und verbesserte Konzentration.

Fragen Sie jedoch einen zertifizierten Yoga- oder Pilates-Lehrer, und er wird Ihnen sagen, dass die beiden Praktiken nicht weiter voneinander entfernt sein könnten.

Der Begriff Yoga ist ein sehr allgemeiner Begriff, aber es gibt viele Arten von Yoga-Praktiken. Die Art der Praxis, für die sich jemand entscheidet, hängt von seinen Zielen sowie von seinem aktuellen persönlichen Zustand ab.

Pilates hingegen ist eine spezielle Art des Trainings, bei der ähnliche Körperhaltungen, Übungen und Atemkontrolle zum Einsatz kommen.

Im Folgenden werden wir uns mit den Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen Pilates und Yoga befassen - zwei der wohltuendsten Formen des körperlich-geistigen Trainings.

Pilates

Pilates oder die "Pilates-Methode" wurde in den 1920er Jahren von Joseph Pilates entwickelt, der ursprünglich aus Deutschland stammt. Joseph Pilates litt in seiner Kindheit unter zahlreichen Krankheiten, darunter rheumatisches Fieber, Asthma und Rachitis. Infolgedessen war er von der Idee begeistert, seine Kraft und Ausdauer im späteren Leben zu verbessern.

Mit der Idee, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen - ähnlich wie die alten Griechen den "idealen Menschen" verehrten - entwickelte Joseph seine Pilates-Methode.

Sein Training umfasste etwa 500 Übungen, die meisten davon aus dem Ballett, dem Yoga oder der Gymnastik kommend.

Pilates ist sowohl ein aerobes als auch ein nichtaerobes Training. Was immer gleich bleibt, ist die Konzentration auf die Rumpfmuskulatur, die für fast alle Bewegungen wichtig ist.

Außerdem folgt jede technische Übung einer bestimmten Atemtechnik und einem bestimmten rhythmischen Muster. Eine korrekte Form ist beim Pilates-Training entscheidend.

Die meisten Kurse sind nach dem Hauptziel unterteilt: Flexibilität, Krafttraining, bessere Körperhaltung, Stressabbau und Verbesserung des Gleichgewichts oder der Erfahrung der Pilates-Schüler. Es wird auch in zwei Arten unterteilt - Matten-Pilates und Reformer-Pilates.

Zu den Vorteilen von Pilates gehören:

  • Verbesserte Flexibilität und bessere Körperhaltung
  • Bessere Koordinierung
  • Verbesserung des allgemeinen Muskeltonus und Steigerung der Kraft
  • Entspannung und Stressabbau
  • Vorbeugung und Reparatur von Verletzungen

"Contrology ist die vollständige Koordination von Körper, Geist und Seele", sagt Joseph Pilates.

Yoga

Yoga ist eine uralte ganzheitliche Praxis, die ihren Ursprung in Indien hat. Bei dieser Technik wird der Körper körperlich bewegt, der Geist fokussiert und eine spirituelle Achtsamkeitspraxis angewandt.

Das ultimative Ziel von Yoga ist es, Geist und Körper miteinander zu verbinden. Die Praxis bringt jedoch eine Reihe von wunderbaren Vorteilen mit sich, darunter:

Yoga verbindet den Übenden mit dem Göttlichen. Es ist auch dazu gedacht, Körper und Geist zu verbinden oder in Harmonie zu bringen.

Wie alt ist Yoga? Das kann niemand mit Sicherheit sagen. Experten gehen jedoch davon aus, dass die Praxis vor etwa 5.000 Jahren mit dem Beginn der Zivilisation im Indus-Tal - um 2700 v. Chr. - begann.

Der moderne Yoga kann sich jedoch vom alten Yoga unterscheiden und hat sich im Laufe der Jahrhunderte verändert und weiterentwickelt.

Wenn Sie eine Yogapraxis in Erwägung ziehen, können Sie aus einer Vielzahl von Stilen wählen; Sie können sogar die Hilfe eines zertifizierten Yogalehrers in Anspruch nehmen. Hier sind nur ein paar der beliebtesten Arten.

Ashtanga Yoga

Ashtanga-Yoga fließt mit dem Atem. Es ist schneller als andere Yoga-Arten und wird von vielen Menschen als "athletisch" beschrieben.

Im Gegensatz zu stillen Posen nehmen die Teilnehmer einen Fluss oder eine Reihe von Bewegungen und Atemtechniken ein.

Aufgrund des Schwerpunkts dieser Art von Praxis ist sie für Personen mit körperlichen Einschränkungen wie chronischen Rückenschmerzen nicht geeignet, da sie das Problem verschlimmern kann.

Hatha-Yoga

Hatha-Yoga umfasst viele verschiedene Arten von Yoga.

Eine Art ist das Iyengar-Yoga, das mit Hilfe von Requisiten die Präzision der Ausrichtung in jeder Haltung lehrt.

Durch Hatha-Yoga kann man seine Flexibilität und Stärke verbessern. Im Gegensatz zu den eher meditativen Yoga-Arten ist es sehr dynamisch und aktiv. Wenn Sie Schmerzen lindern wollen, könnte ein Hatha-Yoga-Stil, der als sanfte Yoga-Sequenz bezeichnet wird, eine ausgezeichnete Wahl sein.

Yin Yoga

Yin Yoga wird in der Regel im Sitzen praktiziert und ist viel langsamer als andere Formen. Das Ziel ist es, das tiefe Gewebe des ganzen Körpers anzusprechen und nicht nur die Muskeln.

Die Haltungen werden viel länger gehalten (bis zu fünf Minuten für Fortgeschrittene). Yin Yoga eignet sich hervorragend für alle, die die Beweglichkeit ihrer Gelenke verbessern, Stress abbauen und die Durchblutung fördern wollen. Yin Yoga unterscheidet sich vom restaurativen Yoga. Sie sind sich ähnlich, aber dennoch unterschiedlich. 

Vinyasa Yoga

Vinyasa Yoga ist eine weitere der beliebtesten Yoga-Arten. Es verbindet die Bewegung mit dem Atem und ist eine besonders anmutige Praxis, die Energie spendet und revitalisiert.

Vinyasa-Yoga kann im Sitzen, im Stehen oder in der Rückenlage ausgeführt werden. Diese Praxis umfasst mehrere Gleichgewichts- und Drehpositionen. Darunter befinden sich zahlreiche Übungen, die auf die Bauchmuskeln abzielen und diese stärken.

Erholsames Yoga

Restorative Yoga konzentriert sich auf Entspannung durch tiefe Atmung, langsame Bewegungen und langes Halten.

Es ähnelt dem Yin Yoga, hat aber das Ziel, dem Körper die Möglichkeit zu geben, sich zu erholen. Diese Praxis ist für jeden geeignet, vom Anfänger bis zum Experten jeden Alters.

Pilates vs. Yoga

Was ist Butekyo-Atmung?

Pilates und Yoga sind sich recht ähnlich und haben viele geistige und körperliche Vorteile gemeinsam. Zum einen konzentrieren sich beide Praktiken darauf, den Geist mit dem Körper zu verbinden.

Yoga hat in der Regel eine spirituelle Komponente, während Pilates oft als die sportlichere der beiden Praktiken angesehen wird; dennoch liegt der Schwerpunkt auf der Atmung und der Aufrechterhaltung einer tiefen Konzentration.

Das kann man von anderen "sportlichen" Disziplinen wie Basketball oder traditionellem Krafttraining nicht behaupten.

Die körperliche Praxis von Yoga und Pilates hat viele Gemeinsamkeiten, wie z. B. die Stärkung der Rumpfmuskulatur. Außerdem handelt es sich in beiden Fällen um Mattenkurse, was bedeutet, dass sie die meiste Zeit auf einer Matte praktiziert werden (obwohl bei Pilates auch andere Geräte verwendet werden können).

Auch Yoga und Pilates können überall praktiziert werden - in einem Studio, im Park, am Strand oder im Wohnzimmer.

Diese Vielseitigkeit ist möglich, da für beide Trainingsarten nur eine minimale Ausrüstung erforderlich ist und die Möglichkeit besteht, persönlich oder virtuell zu trainieren.

Der wichtigste Unterschied zwischen den beiden ist der Schwerpunkt der jeweiligen Trainingsart. Beide Trainingsarten verbessern die Beweglichkeit und die allgemeine Fitness durch die Arbeit auf der Matte, aber Pilates konzentriert sich auf die Kräftigung, während Yoga auf die Dehnung ausgerichtet ist, was besonders für Senioren geeignet ist.

Pilates kann je nach Training recht komplex und kostspielig sein; daher nehmen die meisten Menschen eher private Pilates-Stunden als Yoga.

Er kann auch angepasst oder modifiziert werden, so dass er generell für Personen mit erhöhtem Verletzungsrisiko oder für spezielle Bevölkerungsgruppen geeignet ist.

Weitere Gemeinsamkeiten zwischen Pilates und Yoga

  • Zentrierung
  • Präzise Bewegungen
  • Durchfluss
  • Konzentration und Atemkontrolle
  • Kernkraft und Gleichgewicht

Während Pilates die Verbindung zwischen Geist und Körper betont, konzentriert es sich mehr auf Körperlichkeit, Muskelflexibilität und Kraft, wobei jede Pose und Bewegung so präzise wie möglich ausgeführt wird.

Pilates- und Yoga-Ausrüstung

Pilates-Ausrüstung, wie man einen Pilates-Reformer benutzt, gezeigt von einem Mädchen

Es ist wichtig zu erwähnen, dass auch die Ausrüstung, die in beiden Kursen verwendet wird, sehr unterschiedlich ist. Erstens ist für die meisten Yogakurse nicht viel Ausrüstung erforderlich. Alles, was benötigt wird, ist eine Yogamatte.

In manchen Kursen werden auch zusätzliche Hilfsmittel oder Requisiten verlangt. Einige davon, wie z. B. Yoga-Blöcke, können für Anfänger sehr nützlich sein, da sie helfen können, Posen zu halten, die ohne Unterstützung zu schwierig wären.

Zu den weiteren Accessoires gehören Kissen in verschiedenen Größen, Yogagurte, Decken und Yogaräder.

Die Pilates-Geräte hingegen sind integraler Bestandteil der Übung selbst.

Das von Joseph Pilates als "Apparat" bezeichnete Hauptgerät der Pilates-Praxis kann auf den ersten Blick bizarr aussehen.

Es handelt sich um ein Gerät, das verschiedene Formen des Widerstands (mit dem Körpergewicht des Trainierenden, Hebelkraft und Federn) integriert, um Pilates-Übungen auszuführen und bestimmte Muskeln zu trainieren.

Es handelt sich um ein Gerät namens Pilates-Reformer oder Universalreformer, das Joseph Pilates erfunden hat. Er hat seinen ersten Reformer aus Maschinenfedern und einem Bett gebaut!

Ein Pilates-Reformer und mehrere andere Geräte sind in einem kompletten Studio zu finden.

Dazu gehören:

  • Pilates-Stuhl
  • Pilates-Bänder (Widerstandsbänder)
  • Gewichte
  • Magische Kreise
  • Pilates-Matten

Häufig gestellte Fragen

Ist Yoga oder Pilates besser?

Auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort. Yoga und Pilates sind sich ähnlich, aber sie haben unterschiedliche Formen. Es ist am besten, je nach Zielsetzung zu wählen.

Wer mehr Flexibilität, Stressabbau und bessere Stabilität sucht, findet diese Vorteile vor allem beim Yoga. Wer Verletzungen vorbeugen, Muskeln aufbauen und seine Haltung verbessern möchte, sollte stattdessen einen Pilates-Kurs besuchen.

Sind Yoga und Pilates gut für die Schwangerschaft?

Normalerweise ist Yoga besser für die Schwangerschaft geeignet. Es ist jedoch ratsam, einen Kurs zu wählen, der speziell als "pränatal" gekennzeichnet ist, da alle Haltungen auf die schwangere Frau abgestimmt sind.

Wenn es nicht möglich ist, einen Yoga-Kurs für Schwangere zu finden, sollte die Schülerin den Lehrer darüber informieren, dass sie schwanger ist, damit er ihr sagen kann, welche Positionen sie vermeiden oder abändern soll.

Sind sowohl Yoga als auch Pilates gut für Arthritis?

Sowohl Yoga als auch Pilates können bei Arthritis helfen. Yoga hilft, die Muskeln um die Gelenke herum zu stärken und ihre Flexibilität zu verbessern, und Pilates stärkt die Knochen und Gelenke.

Wenn man es nicht gewohnt ist, Pilates oder Yoga zu praktizieren, sollte man sich nach langsamen Anfängerkursen umsehen. Die Teilnehmer sollten dem Yoga- oder Pilates-Lehrer mitteilen, dass und wo sie Arthritis haben.

Der Yogalehrer kann ihnen dann sagen, welche Yogapositionen sie vermeiden oder abwandeln sollten, um die arthritischen Schmerzen und Entzündungen nicht zu verschlimmern. Sanftes Yoga ist eine ausgezeichnete Alternative.

Referenzen

Für welches Alter ist ein Pilates-Training geeignet?

Arten von Pilates-Geräten

Frontiers | Gründe, Jahre und Häufigkeit der Yogapraxis: Auswirkungen auf die Emotionsreaktivität | Human Neuroscience

Die wichtigsten Unterschiede zwischen Yoga und Pilates

Haftungsausschluss

Der Inhalt dieses Artikels dient nur zu Informationszwecken und ist kein Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung. Es wird immer empfohlen, einen qualifizierten Gesundheitsdienstleister zu konsultieren, bevor Sie gesundheitsbezogene Veränderungen vornehmen oder wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich Ihrer Gesundheit haben. Anahana haftet nicht für Fehler, Auslassungen oder Folgen, die sich aus der Verwendung der bereitgestellten Informationen ergeben können.

Pilates für Anfänger

8 minuutin luku

Pilates für Anfänger

Entdecken Sie die Grundlagen von Pilates in unserem umfassenden Leitfaden für Anfänger. Lernen Sie wichtige Tipps, Vorteile und einfache Übungen, um...

Yoga Nackenrolle

9 minuutin luku

Yoga Nackenrolle

Erforschen Sie die Welt der Yogakissen und entdecken Sie ihre Vorteile für Ihre Yogapraxis. Egal, ob Sie Anfänger oder Experte sind, das richtige...

Yoga-Riemen

4 minuutin luku

Yoga-Riemen

Entdecken Sie sieben wesentliche Yogagurt-Dehnungen und lernen Sie die Vorteile der Verwendung von Yogagurten in Ihrer Praxis kennen. Verbessern Sie...

Was ist Asana im Yoga

8 minuutin luku

Was ist Asana im Yoga

Asana, ein grundlegendes Element des Yoga, bezieht sich auf die körperlichen Haltungen oder Stellungen, die im Yoga praktiziert werden.

Was ist Pilates?

7 minuutin luku

Was ist Pilates?

Was ist Pilates? Eine gezielte Kräftigungs- und Tonisierungsübung mit zahlreichen Vorteilen. Pilates trägt dazu bei, sowohl die geistige als auch die...

Online-Yoga-Kurse

8 minuutin luku

Online-Yoga-Kurse

Willst du lernen, wie man Yoga macht? Suchst du nach einem Weg, um in Form zu kommen, deinen Körper zu stärken und deine geistige Gesundheit zu...