5

Kundalini-Schlange

Letzte Aktualisierung: Mai 7, 2023

Featured Image

Table of Contents

Kundalini-Schlange bezieht sich auf eine ruhende spirituelle Energie, die oft als Schlange beschrieben wird, die sich an der Basis der Wirbelsäule aufrollt.

zwei Frauen machen Kundalini Yoga, um die Kundalini-Schlange zu erweckenDie Kundalini-Schlange steht für die kraftvolle Lebensenergie, die in jedem Menschen schlummert. Wahre Erleuchtung wird durch einen Prozess erlangt, der als Erwecken der stagnierenden Kundalini-Energie bekannt ist.

Im Hinduismus ist die Kundalini eine Form der göttlichen weiblichen Energie oder Shakti, die sich an der Basis der Wirbelsäule im Muladhara-Chakra (Wurzelchakra) befindet. Eknath Easwaran, der Texte wie die Upanishaden und die Bhagavad Gita interpretiert hat, beschrieb die Kundalini als "die aufgerollte Kraft", die im Yoga und in spirituellen Praktiken ein wesentliches Konzept darstellt.

 

Kundalini-Energie

Die Kundalini spielt eine wichtige Rolle für das spirituelle Wachstum und den Weg zur Erleuchtung. Die Schlangenkraft wird beim Ausführen verschiedener Kundalini Yoga- und Meditationsaktivitäten angefacht, was dazu führt, dass die Energie durch alle Chakren aufsteigt. Dieser Prozess wird Kundalini-Erweckung genannt.

Die Darstellung der Kundalini als Schlange beruht auch auf spezifischen Merkmalen, wie ihrer gewundenen Form im Ruhezustand und ihrer Fähigkeit, sich zu erheben, wenn sie aktiv ist. Die Übersetzung von "Kundalini Shakti" aus dem Sanskrit ins Englische lautet "Schlangenkraft", was mit der Bewegung der im Körper freigesetzten Energie von der Basis der Wirbelsäule bis zum Scheitel übereinstimmt.

 

Wie man die Kundalini-Energie erweckt und anhebt

Es gibt verschiedene Techniken, um diese göttliche Energie zu erwecken. Dazu gehören die Reinigung der Nadis durch Pranayama-Atemarbeit, die Stärkung des Körpers durch Kundalini Yoga, die Hingabe des Geistes durch Kundalini Meditation, die Abstimmung der Frequenz durch Mantra-Singen, der Ausgleich der männlichen und weiblichen Energie durch Tantra und das sofortige Erwachen durch Shaktipath.

Kundalini-Techniken beinhalten in der Regel auch die Verwendung von Mudras oder Handstellungen. Versuchen Sie zum Beispiel das Gyan-Mudra, indem Sie Ihren ersten Finger mit Ihrem Daumen verbinden, um Weisheit, Offenheit und Ruhe zu fördern. Versuchen Sie das Shuni-Mudra, indem Sie Mittelfinger und Daumen zusammenlegen, um Geduld und Engagement zu fördern.

 

Schlangensymbolik

Die Schlange ist eine Form, die in vielen Kulturen eine Bedeutung hat, wobei sie sich oft auf dasselbe Konzept bezieht. Sie wird oft mit Wasser assoziiert, weil ihre Bewegung dem Lauf eines Flusses ähnelt. Daher wurde sie oft in Verbindung mit der Göttin der Mutter Erde als notwendige Begleiterin für die Fruchtbarkeit des Landes verwendet.

Die Schlange gehört zu den ältesten und am weitesten verbreiteten mythologischen Figuren verschiedener Kulturen. Schon früh erkannte man, dass das Gift einer Schlange. Ähnlich wie bestimmte Chemikalien von Pflanzen und Pilzen hatte es die Kraft, zu heilen, zu vergiften oder das Bewusstsein zu erweitern.

In der Mythologie, der Literatur, der Wissenschaft und den Religionen weltweit symbolisieren Schlangen sowohl negative als auch positive Aspekte, darunter Fruchtbarkeit, Unsterblichkeit, Erneuerung und Heilung, aber auch das Böse, die Lust und die Gefahr. Alles zusammen macht die Schlange zu einem faszinierenden Wesen, das Gutes und Böses, Licht und Dunkelheit in sich trägt.

Kundalini wird als zwei Schlangen, Ida- und Pingala-Nadis, visualisiert, zwei Energiekanäle, die entlang der Wirbelsäule verlaufen, beginnend an der Basis der Wirbelsäule mit gewundener Kraft. Diese Kanäle werden mit männlichen bzw. weiblichen Energien in Verbindung gebracht.

 

Die Bedeutung von Kriyas und der Kundalini-Schlange

Kriyas im Kundalini Yoga sind eine Reihe von Körperhaltungen, Atemarbeit und Klängen, die helfen, das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Eine Kriya initiiert Veränderungen im physischen, mentalen und spirituellen Körper. Sie bewirkt Effekte wie die Unterstützung der Leber, die Stimulierung der Hypophyse, die Erhöhung der Flexibilität der Wirbelsäule und eine stärkere Ausstrahlung.

Kriyas helfen auch, das Prana auszugleichen und die geistige und körperliche Kraft wiederherzustellen. Alle Bewegungen im Kundalini Yoga werden als Kriyas bezeichnet. Sie sollen die schlummernde Kundalini-Energie freisetzen, von der es heißt, dass sie sich am unteren Ende der Wirbelsäule zusammengerollt hat, bis die Energie freigesetzt wird.

Die Befreiung der Energie ist eine fortgeschrittene Praxis, die am besten unter der Anleitung eines erfahrenen Yogalehrers oder spirituellen Führers durchgeführt wird. Wenn sie erweckt ist, steigt diese kraftvolle Energie nach oben und wirkt sich tiefgreifend auf Körper und Geist aus.

 

Vorteile der Kundalini-Schlangenkraft

Die Erweckung der Kundalini, auch bekannt als Schlangenkraft, hat viele Vorteile. Ausgehend von den verfügbaren Forschungsergebnissen und Erfahrungsberichten kann die Erweckung der Kundalini unter anderem folgende Vorteile haben:

  • Gesteigerte Achtsamkeit und Selbstwahrnehmung
  • Gesteigerte Kreativität und Intuition
  • Außergewöhnlichere Fähigkeit, Stress und Ängste zu bewältigen
  • Verbesserte körperliche Gesundheit
  • Verbesserte psychische Gesundheit
  • Vitalität
  • Ein erhöhter Zustand des universellen Bewusstseins
  • Tiefere Verbindungen mit dem Universum
  • Steigerung der körperlichen Energie
  • Stärkung des Immunsystems
  • Linderung von Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen
  • Lösen von Muskelverspannungen
  • Verringerung des Risikos von körperlichen und seelischen Störungen.

Einer der auffälligsten Vorteile des Kundalini-Erwachens ist, dass Sie magnetisch werden und beginnen, die richtigen Menschen und Dinge in Ihr Leben anzuziehen, die richtigen Entscheidungen zu treffen und ein erfüllteres Leben zu erleben.

 

Mögliche Gefahren bei der Erweckung der Kundalini Shakti

Während die Erweckung der Kundalini viele Vorteile haben kann, ist es wichtig zu wissen, dass sie auch potenzielle Risiken birgt - Menschen, die Kundalini Yoga praktizieren, berichten, dass sie unter Psychosen, Depressionen und anderen Symptomen leiden. Ebenso berichten einige Menschen mit erweckter Kundalini von Schlaflähmung, Nachtangst, OBE (außerkörperliche Erfahrung) und anderen Formen dämonischer Qualen.

 

Kundalini-Syndrom

Das Kundalini-Syndrom ist eine Reihe unangenehmer negativer Erfahrungen, die man macht, wenn die Kundalini-Energie nicht richtig gehandhabt wird und plötzlich erweckt wird. Im Hatha-Yoga werden die beiden spiralförmigen Schlangen als Nadis (feinstoffliche Kanäle) Ida und Pingala bezeichnet, und das Rückenmark enthält die Nadi Sushumna.

Die Hauptgefahr während der Kundalini-Erweckung besteht darin, dass du den Prozess überstürzt, was sehr kontraproduktiv sein kann. Sich spirituell zu überfordern, kann viele negative Auswirkungen auf die Psyche des Menschen haben. Deshalb ist es wichtig, die Erweckung der Kundalini unter der Anleitung eines erfahrenen Lehrers oder spirituellen Führers mit Vorsicht anzugehen.

 

Kundalini und Wissenschaft

Obwohl wissenschaftliche Methoden die Existenz der Energie nicht direkt messen können, haben mehrere wissenschaftliche Studien versucht, die physiologischen und psychologischen Auswirkungen der Kundalini-Erweckung zu erklären.

Eine Theorie besagt, dass der Kundalini-Erweckungsprozess das parasympathische Nervensystem aktiviert, was zu Entspannung und erhöhter Aufmerksamkeit führt. Studien haben gezeigt, dass bestimmte Yogapraktiken, wie z. B. Pranayama-Atemtechniken, das parasympathische Nervensystem stimulieren und Stress und Ängste reduzieren können.

Andere Studien haben sich auf die neurobiologischen Auswirkungen der Kundalini-Erweckung konzentriert. Die Forschung hat nahegelegt, dass die Aktivierung der Kundalini zu Veränderungen in der Gehirnaktivität führen kann, insbesondere in den Bereichen, die mit Wahrnehmung und Selbstbewusstsein in Verbindung stehen.

Eine 2016 in der Fachzeitschrift Frontiers in Human Neuroscience veröffentlichte Studie ergab beispielsweise, dass Kundalini-Meditation die Gamma-Band-Aktivität im Gehirn erhöht, die mit erhöhter Aufmerksamkeit und Wahrnehmung einhergeht.

Die wissenschaftlichen Studien über die Kundalini-Energie befinden sich zwar noch im Anfangsstadium, aber sie liefern einige Beweise, die die Behauptungen der spirituellen Traditionen über die Vorteile der Erweckung der Kundalini unterstützen.

 

Häufig gestellte Fragen

 

Was ist das Kundalini-Syndrom?

Das Kundalini-Syndrom ist eine Bezeichnung für unangenehme negative Erfahrungen, wenn die Kundalini nicht richtig gehandhabt wird und plötzlich erweckt wird, auch "Kundalini-Krise" genannt, ein "spiritueller Notfall".

Es kann zu einem plötzlichen Anstieg der Kundalini-Energie aufgrund bestimmter Auslöser, unerwarteter stressiger Lebensereignisse wie dem Tod eines geliebten Menschen, einem tödlichen Unfall oder einem schweren Nachrichtenschock kommen. Solche Ereignisse können zu einem abrupten Erwachen der Kundalini führen.

 

Was sind die beiden Schlangen in Kundalini?

Im Hatha-Yoga werden die beiden spiralförmigen Schlangen als Nadis (feinstoffliche Kanäle) bezeichnet, Ida und Pingala, und das Rückenmark enthält die Nadi Sushumna. In Yogakreisen wird häufig geglaubt, dass die Öffnung der Chakren ein wichtiger Schritt ist, um die Kundalini-Energie freizusetzen.

 

Was bedeutet das Kundalini-bezogene Schlangentattoo?

In der hinduistischen Kultur, eine Schlange Tattoo kann alles von der Unendlichkeit, Wunsch, Kundalini Energie Unglück Beziehung zwischen Vergänglichkeit und Zeit symbolisieren. All diese verschiedenen Bedeutungen beziehen sich auf die Bewegung Energiekörper Götter "Beziehung mit Schlangen.

 

 

 

Ressourcen

  1. Was ist die Kundalini-Schlange? Schlangensymbolik erklärt - Brett Larkin Yoga
  2. Kundalini Shakti Die Schlangenkraft
  3. Kundalini Yoga: eine kurze Studie von Sir John Woodroffes "Die Schlangenkraft".
  4. Masken der orientalischen Götter: Symbolik des Kundalini Yoga | Zentrum für religiöse Studien
Das Göttlich-Weibliche

10 minuutin luku

Das Göttlich-Weibliche

Das Göttlich-Weibliche ist ein spirituelles Konzept, das in letzter Zeit zunehmend an Aufmerksamkeit gewonnen hat. Es bezieht sich auf die weibliche...

Kundalini-Meditation

10 minuutin luku

Kundalini-Meditation

Die Kundalini-Meditation ist eine kraftvolle Form der Meditation, die darauf abzielt, die ruhende Energie an der Basis der Wirbelsäule zu erwecken...

Was ist Asana im Yoga

8 minuutin luku

Was ist Asana im Yoga

Asana, ein grundlegendes Element des Yoga, bezieht sich auf die körperlichen Haltungen oder Stellungen, die im Yoga praktiziert werden.

Kundalini-Erwachen

8 minuutin luku

Kundalini-Erwachen

Manche Menschen glauben, dass ein Kundalini-Erwachen eine bemerkenswert kraftvolle spirituelle Erfahrung ist, die erhebliche Veränderungen des...

Warum wache ich müde auf

6 minuutin luku

Warum wache ich müde auf

Schlafstörungen und eine falsche Schlafroutine führen dazu, dass Ihnen tagsüber die Energie fehlt. Eine wirksame Schlafhygiene verringert die...

Was ist Yoga Nidra?

5 minuutin luku

Was ist Yoga Nidra?

Yoga Nidra erfreut sich weltweit wachsender Beliebtheit, und die laufende globale Forschung beweist immer wieder seine wahre Wirksamkeit. Es ist eine...