4 minute gelesen

Waldbaden

Das Waldbaden ist eine therapeutische Praxis, bei der man sich in der Natur unter dem Blätterdach der Bäume aufhält. Die ursprünglich aus Japan stammende Waldtherapie erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei all jenen, die sich um ihre geistige Gesundheit kümmern und sich auf einer tieferen Ebene mit der Natur verbinden wollen. In diesem Artikel erfahren Sie, was es mit dem Waldbaden auf sich hat und warum es eine absolut neue Aktivität ist, die jeder für seine Gesundheit ausprobieren sollte.

 

Was ist Waldbaden?

Wald badende junge Frau auf einem Naturspaziergang im Wald im SommerEin Spaziergang im Wald - könnte das die Medizin sein, nach der Sie gesucht haben?

Falls Sie sich fragen: Nein, Waldbaden hat nichts mit einem echten Bad im Wald zu tun. Vielmehr geht es darum, die Umgebung in sich aufzunehmen und sich in der Umarmung der Natur zu sonnen.

Unter einem Baldachin von Bäumen können Sie bei dieser Übung mit dem Wald zusammen sein, seinen beruhigenden Klängen lauschen, die beruhigenden Bilder und Schnappschüsse des organischen Lebens bewundern, die frische Luft riechen und einfach spüren, wie der Stress verschwindet, wenn Sie in die Waldumgebung eintreten.

Im Wesentlichen handelt es sich um einen Spaziergang im Wald. Es gibt kein Ziel oder "Ende", so dass man vielleicht sogar ziellos herumläuft, während man alle Vorteile der Waldatmosphäre und der absoluten Versenkung genießt. Es geht einfach darum, im Augenblick zu sein. Das ist Ökotherapie vom Feinsten und Achtsamkeit in ihrem Kern. Es ist auch eine hervorragende Möglichkeit, Stress abzubauen und das Immunsystem zu stärken.

 

Woher kommt sie?

Die Praxis des Waldbadens stammt aus Japan. Sie ist vor allem unter dem Begriff "Shinrin Yoku" bekannt, wobei "Shinrin" Wald bedeutet und "Yoku" für Bad oder Baden steht. Die japanische Forstbehörde schlug es erstmals 1982 als eine Möglichkeit vor, einen gesünderen Lebensstil zu führen. Da die Japaner sehr viel Zeit in geschlossenen Räumen verbringen, suchte das japanische Ministerium nach Möglichkeiten, die hohe Depressionsrate in der Gesellschaft und die negativen Auswirkungen des Technologiebooms auf die japanischen Stadtbewohner zu bekämpfen. Die Wälder des Landes kamen zur Rettung. Seitdem hat diese japanische Praxis in der ganzen Welt an Popularität gewonnen.

 

Vorteile des Wanderns in der Natur

Frau hält an, um bei einem Spaziergang einen Wasserfall im Wald zu genießenEs gibt zahlreiche wissenschaftliche Belege dafür, dass ein längerer Aufenthalt in der Natur zahlreiche Vorteile für Körper und Geist mit sich bringt. Waldspaziergänge an sich sind dafür bekannt, dass sie die geistige Gesundheit verbessern, aber sie sind auch einfach eine gute Möglichkeit, sich körperlich zu betätigen.

Schauen wir uns an, welche konkreten Vorteile Menschen in der Natur erwarten können, wenn sie mehr Zeit im Wald verbringen und mehr Spaziergänge in der Natur unternehmen:

  • Entspannung: Die Stille, die Ruhe und die Einsamkeit, die Sie bei einem Spaziergang in der Natur erleben, können die Entspannungsreaktion in Ihrem Körper anregen.

  • Frische Luft für die Lunge: Smog und andere Verschmutzungen in Städten und dicht besiedelten Gebieten können die Lunge reizen und zu Atemproblemen führen. Die Zeit in der Natur kann wie ein Reset wirken. Tief durchatmen, während Sie die Wälder erkunden, kann also nur gut tun.

  • Eine Pause von der Technologie: Ein ständiger Strom von Technologie und Informationen kann Sie für die Schönheit der Erde blind machen.

  • Verbinden Sie sich mit der Natur: Fühlen Sie sich der Welt zugehörig und mit ihr verbunden. Wenn Sie alle Ihre Sinne einsetzen, um zu fühlen und zu bemerken, wird Ihr allgemeines Bewusstsein gestärkt, wenn Sie den Wald verlassen und Ihrem täglichen Leben nachgehen.

  • Körperliche Betätigung: Um Fitness in die Woche einzubauen, muss man nicht unbedingt joggen gehen oder ein vorgeschriebenes Training absolvieren. Manchmal ist ein Waldspaziergang genau das Richtige, und er ist absolut kostenlos.

  • Besserer Schlaf: Es hat sich auch gezeigt, dass es Ihre Schlafgewohnheiten positiv beeinflusst. Regelmäßige Spaziergänge in der Natur verbessern Ihren nächtlichen Schlaf.

 

Was sind Phytonzide?

Phytonzide sind ätherische Öle aus Holz, die von Bäumen und anderen Pflanzen abgegeben werden. Forschungsergebnissen zufolge bieten Phytonzide mehrere Vorteile, darunter eine verbesserte Immunfunktion und die Verringerung von Depressionen und Angstzuständen.

Während einige Wissenschaftler, die an Studien wie den Landscape Depression Studies beteiligt sind, untersuchen, wie sich orale Medikamente auf Patienten auswirken, die mit Depressionen zu kämpfen haben, erinnern viele Experten die Bevölkerung daran, dass die Natur ihren eigenen Weg der Heilung hat.

Die Zeit im Wald kann die Beratung durch einen Arzt nicht ersetzen, aber sie kann eine Möglichkeit sein, einen gesunden Lebensstil zu ergänzen oder zu verbessern. Es ist auch eine gute Idee, nach einem Waldbadführer zu suchen, wenn zielloses Spazierengehen im Moment nicht das Richtige für Sie ist.

 

Bereiten Sie sich auf Ihre Wanderung vor

Sind Sie bereit für die Wanderwege? Suchen Sie nach "Waldbaden in meiner Nähe"? Um in Ihrer waldreichen Umgebung richtig "baden" zu können, sollten Sie sich zunächst ein gutes Stück Wald suchen.

Schauen Sie sich die nationalen, staatlichen und lokalen Parks an; Sie werden wahrscheinlich ein oder zwei schöne Wanderwege finden, mit denen Sie beginnen können.

Natürlich müssen Sie sich auch wohlfühlen. Hier sind ein paar Dinge, die Sie brauchen, um Ihre Wanderung bequemer zu gestalten:

  • Bequeme Stiefel oder Schuhe

  • Bequeme Hosen

  • Eine Wasserflasche und sorgen Sie dafür, dass Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.

  • Eine Karte der Wanderwege oder des gesamten Waldes

  • Ein Wanderrucksack zum Transport von Habseligkeiten

 

Waldbäder: Häufig gestellte Fragen

 

Was ist Waldbaden?

Ein "Waldbad" ist die Praxis des absoluten Eintauchens. Dabei geht man in einen Wald unter einem Baldachin von Bäumen und verbringt dort in aller Ruhe Zeit, um die Umgebung aufzusaugen.

 

Wie lautet das japanische Wort für Waldbaden?

Das japanische Wort für die Praxis des "Badens im Wald" ist shinrin yoku.

 

Benötige ich eine spezielle Ausrüstung?

Je nachdem, wo und wie lange Sie im Wald baden werden, benötigen Sie möglicherweise eine Wanderausrüstung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

  • Wanderstiefel oder Wanderschuhe, die bequem, wasserdicht, haltbar und leicht sind

  • Wanderrucksack, der leicht und wasserdicht ist und viel Platz bietet

  • Bequeme Wanderhose, die Feuchtigkeit ableitet und Taschen hat

  • Wanderstöcke oder ein Wanderstock für Stabilität

  • Ein Buch über das Waldbaden (vor allem, wenn Sie keinen Instruktor haben, der Sie anleitet)

 

Ist Waldbaden gut für Sie?

Ja. Der Sinn dieser Wanderprojekte besteht darin, dass sie sich positiv auf Geist, Körper und Seele auswirken. Ein Shinrin-yoku (der japanische Begriff für ein Waldbad) ist hilfreich, weil es den Stresspegel senkt, das Gefühl der Freude verbessert, Ihnen hilft, sich zu entspannen, im gegenwärtigen Moment zu bleiben und Sie mit der natürlichen Welt in Einklang zu bringen.

 

Woher kommt das Waldbaden?

Das Baden im Wald, shinrin-yoku, hat seinen Ursprung in Japan in den 1980er Jahren. Die japanische Regierung4 dachte ursprünglich an Wanderprojekte, um die "negativen Auswirkungen des Technologiebooms auf die japanischen Stadtbewohner" zu bekämpfen.

 

Was ist die Zertifizierung von Waldbaden?

Das Baden im Wald wird häufig in Kursen, Rehabilitationsprogrammen und Wellness-Retreats eingesetzt. Es kann Lehrer und Ausbilder erfordern, die den Schülern und Teilnehmern genau zeigen können, wie sie diese Praxis genießen können, um den größten Nutzen daraus zu ziehen.

Eine Zertifizierung für das Waldbaden bietet dann eine solide Grundlage für diejenigen, die diese Aktivität ausüben oder anderen beibringen möchten.

 

ANAHANA RESSOURCEN FÜR ACHTSAMKEIT

 

ACHTSAMKEITS-WIKIS

Achtsamkeit

Wie Sie Ihren Geist entspannen können

Achtsamkeit für Kinder

Achtsamkeit für Teenager

Achtsame Elternschaft

 

ACHTSAMKEITS-BLOGS

Achtsamkeit im Klassenzimmer

Achtsamkeitsaktivitäten für Kinder

Baden im Wald

Wie Sie Ihren Kopf frei bekommen

 

Referenzen

Die Vorteile des "Waldbadens" | TIME

Waldbaden": Wie eine Mikrodosierung in der Natur bei Stress helfen kann

Auswirkungen von Waldbädern auf die menschliche Immunfunktion - PMC

Waldbaden in Japan (Shinrin-yoku) | Reiseführer | Travel Japan (Japan National Tourism Organization)

 

wie man das Waldbaden praktiziert

 

Familie beim Entspannen am Pool

9 minuutin luku

Wie Sie Ihren Geist entspannen

Ängstliche Gedanken, Sorgen über die Zukunft, Bedauern über die Vergangenheit ... Anspannung und Stress haben eine einzigartige Art, in unseren Geist...

Continue Reading
om namah shivaya erklärt

4 minuutin luku

Om Namah Shivaya

Das Om Namah Shivaya - das fünfsilbige Mantra - ist eines der beliebtesten und am häufigsten gesungenen Mantras des Hinduismus. Es ist eine Erklärung...

Continue Reading
Was ist das somatische Nervensystem?

7 minuutin luku

Was ist das somatische Nervensystem

Das somatische Nervensystem (SNS) ist der Teil des peripheren Nervensystems, der für alle willkürlichen Bewegungen des Körpers verantwortlich ist....

Continue Reading