5

Alexander-Technik

Letzte Aktualisierung: Dezember 27, 2023

Featured Image

Table of Contents

Die Alexander-Technik ist eine Methode der Körperarbeit, bei der das natürliche Gleichgewicht wiederhergestellt wird, um eine aufrechte Haltung und ein effizientes Funktionieren von Körper und Geist zu fördern.

Was ist die Alexander-Technik?

Die Alexander-Technik ist ein alternativmedizinisches Verfahren, das dazu beitragen soll, dass man sich besser fühlt und sich bequemer bewegen kann, so wie es der natürliche Bewegungsablauf des Körpers erfordert.

Die Hauptprinzipien der Alexander-Technik helfen dabei, schlechte Gewohnheiten und schlechte Bewegungsmuster zu erkennen, die sich im Laufe des Lebens durch Stress angesammelt haben, so dass man alltägliche Aktivitäten mit weniger Anstrengung erledigen und sich freier bewegen kann.

Auf der Website der Alexander-Technik wird erklärt, dass die Alexander-Technik von Vorteil sein kann, wenn man an Verletzungen durch wiederholte Belastung leidet, steif ist, nicht gerne lange sitzt oder wenn man Sänger, Musiker, Schauspieler, Tänzer oder Sportler ist und seine Leistung verbessern möchte.

Friedrich Matthias Alexander

Frederick Matthias Alexander war ein australischer Schauspieler und Autor, der die Alexander-Technik als einen "pädagogischen Prozess, der reaktive, gewohnheitsmäßige Einschränkungen in Bewegung und Denken erkennt und überwindet", entwickelte.

Alexander verbrachte einen großen Teil seines frühen Lebens mit Krankheiten. Bei der Arbeit in dramatischen Konzerten begann er an Heiserkeit zu leiden und verlor zeitweise seine Fähigkeit zu sprechen.

Die Ratschläge des Arztes und der Stimmspezialisten halfen nicht, und so begann er, sich selbst zu entdecken und seine Sprechgewohnheiten mit Hilfe von Spiegeln zu untersuchen.

Im Laufe der Zeit entdeckte er, dass er sich auf die Mittel und nicht auf den Zweck konzentrierte, wenn er seine Handlungen durch das Bewusstsein "bewusst kontrollierte", indem er falsche Bewegungen unterdrückte, anstatt zu versuchen, die richtigen auszuführen. Durch seine Techniken wurden seine Stimmprobleme und Atemprobleme weniger.

Alexander gewann die Unterstützung von Ärzten und begann, für seine Methoden zu werben, und arbeitete mit vielen Schauspielerinnen und Schauspielern, die ihre Stimme verloren hatten.

Eine Technik der alternativen Medizin

Obwohl Alexander seine Technik ursprünglich nicht als Therapie betrachtete, wurde sie übernommen und gilt heute als alternative Medizin. Die Schulmedizin betrachtet sie nun als alternative Medizin, wenn sie unabhängig davon angewendet wird.

Das amerikanische National Center for Complementary and Integrative Health klassifiziert sie als einen "psychologischen und physischen ergänzenden Ansatz für die Gesundheit, wenn er zusammen mit herkömmlichen Methoden angewendet wird".

Der amerikanische Philosoph und Pädagoge John Dewey war von der Alexander-Technik beeindruckt, als sie ihn weitgehend von seinen Kopf- und Nackenschmerzen, seiner verschwommenen Sicht und seinen Stresssymptomen heilte. Dewey schrieb 1923 die Einleitung zu Alexanders "Constructive Conscious Control of the Individual".

Im Bereich der darstellenden Künste wird die Alexander-Technik häufig als alternative Behandlungsmethode zur Verbesserung der Stimme und zur Korrektur von Fehlhaltungen eingesetzt. Sie wurde 1995 sogar in den Lehrplan vieler prominenter westlicher Institutionen für darstellende Künste aufgenommen.

Alexander-Technik-Unterricht

Die Alexander-Technik wird von qualifizierten Lehrern im Einzelunterricht vermittelt. Der Unterricht findet normalerweise in einem Studio, einer Klinik oder im Haus des Lehrers statt.

Während der Sitzungen, die in der Regel zwischen 30 und 45 Minuten dauern, beobachtet der Lehrer die Bewegungen des Einzelnen sorgfältig und gibt Korrekturen, während er verschiedene Arten des Bewegens, Sitzens und Liegens demonstriert.

Diese sanfte Körperanpassung hilft, eine gesündere Verbindung mit dem Achsenskelettsystem herzustellen und erleichtert das Lösen von Muskelverspannungen.

Im Training lehren sie die bewusste Beherrschung der "fünf Grundrichtungen", die in der Alexander-Technik die Grundlage für koordinierte Bewegungen bilden:

  1. Hals frei sein
  2. Kopf nach vorne und oben
  3. Wirbelsäule verlängern
  4. Beine weg
  5. Schultern verbreitern

In der Regel sind mindestens 20 wöchentliche Sitzungen erforderlich, um die Konzepte der Alexander-Technik vollständig zu erfassen. Ein Alexander-Lehrer wird betonen, dass der Einzelne schon nach relativ kurzer Zeit spürbare Verbesserungen erfahren kann.

Allerdings ist eine konsequente Anwendung der erlernten Grundsätze erforderlich, um einen dauerhaften Nutzen zu erzielen. Dieser Prozess nimmt oft sehr viel Zeit in Anspruch. Das Hauptziel besteht darin, dem Einzelnen dabei zu helfen, die zugrundeliegenden Prinzipien zu begreifen und sie bei alltäglichen Aktivitäten effektiv anzuwenden.

Die wichtigsten Grundsätze

Die Alexander-Technik verbessert die Haltung und die Bewegung, was dazu beiträgt, andere durch schlechte Gewohnheiten verursachte Probleme zu minimieren und zu verhindern.

Während des Alexander-Technik-Unterrichts lernt man, sich seines Körpers bewusster zu werden und sein kinästhetisches Bewusstsein zu schärfen, was dazu beiträgt, Muskel-Skelett-Probleme zu vermeiden.

Befürworter der Alexander-Technik sagen, dass die Technik Spannungen im Körper abbaut und an der Wahrnehmung, den Gefühlen, den Gewohnheiten und der Ausgeglichenheit des gesamten Selbst und nicht nur des physischen Selbst arbeitet.

Er erkannte, dass der Kopf auf den Körper ausgerichtet ist, wodurch ein Hauptreflex entsteht, der die Koordination, den Ton und die Art und Weise des psychophysischen Seins kontrolliert. Er nennt diesen Hauptreflex die primäre Kontrolle. Die wichtigsten Prinzipien der Methode sind:

  • Tägliche Bewegung: Wie man sich bewegt, sitzt und steht, beeinflusst, wie gut man funktioniert und den Alltag bewältigt.
  • Optimales Funktionieren: Das optimale Funktionieren des Körpers hängt mit der Beziehung zwischen Kopf, Hals und Wirbelsäule zusammen.
  • Achtsame Körperhaltung: Achtsam zu sein, wie man sich selbst hält und wie man seinen täglichen Aktivitäten nachgeht, ist entscheidend, um die Vorteile der Technik zu nutzen und dauerhafte Veränderungen zu erzielen.
  • Verbindung von Geist und Körper: Geist und Körper sind eng miteinander verwoben, beeinflussen sich ständig gegenseitig und arbeiten als eine Einheit.

Vorteile der Alexander-Technik

Vorteile der Alexander-Technik

Die Alexander-Technik hat viele Vorteile, und es gibt Belege dafür, dass sie für den gesamten Körper und für verschiedene Gesundheitszustände von Nutzen ist.

Zu den Vorteilen gehören die Unterstützung bei Problemen des Bewegungsapparats, Muskelschmerzen, Mobilität, Gesundheit der Wirbelsäule, Gleichgewicht, Haltung und Bewegung, Leistung und allgemeines Wohlbefinden.

Muskuloskelettale Probleme

Muskel-Skelett-Probleme treten häufig auf, wenn man lange Zeit zu viel sitzt oder sich mit schlechten Gewohnheiten bewegt. Die Behandlung von Muskel-Skelett-Problemen mit der Alexander-Technik soll diese schlechten Gewohnheiten korrigieren und helfen, Muskelverspannungen zu lösen.

Rücken- und Nackenschmerzen

Die Alexander-Technik kann dazu beitragen, chronische Schmerzen im unteren Rückenbereich, Gelenkschmerzen sowie Kopf- und Nackenschmerzen zu lindern, indem sie Muster übermäßiger Spannung erkennt.

Die Technik ermöglicht es uns, gewohnheitsmäßige Muster zu erkennen und zu verlernen, wodurch sich Verspannungen lösen und Nacken-, Rücken- und Gelenkschmerzen langfristig gelindert werden.

Muskelverspannung

Stress, zu langes Sitzen und eine sitzende Lebensweise über einen langen Zeitraum hinweg können zu ständigen Muskelverspannungen führen.

Je weniger der Bewegungsapparat belastet wird, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Muskeln das Achsensystem aus dem Lot bringen und Schmerzen verursachen. Die Alexander-Technik arbeitet daran, diese muskulären Spannungen zu lösen.

Körperhaltung

Schlechte Körperhaltung und schlechte Haltungsgewohnheiten können sich negativ auf das gesamte Selbst auswirken. Eine schlechte Haltung kann die Gleichgewichtsfähigkeit, Muskelverspannungen und Gelenk-, Nacken- und Rückenschmerzen beeinträchtigen.

Die Alexander-Technik hilft den Menschen, schlechte Gewohnheiten zu erkennen und zu verlernen, die Verspannungen verursachen und Haltung und Gleichgewicht beeinträchtigen.

Die Alexander-Technik kann auch dazu beitragen, die Körperhaltung an nicht optimalen Arbeitsplätzen zu verbessern, z. B. durch bequemes Sitzen am Computer, indem ein Lehrer dabei hilft, die Ergonomie der Arbeitsumgebung leicht zu verändern.

Leistung

Die Alexander-Technik kann verschiedene Aspekte der Performance unterstützen. Zu den Vorteilen der Technik gehören Flexibilität, Ausdauer, schnellere und präzisere Reaktionsfähigkeit, Leistungsangst, verbesserte Stimmbildung und allgemeine Stimmqualität.

Allgemeines Wohlbefinden

Die Alexander-Technik ermöglicht es den Menschen, mit weniger Spannung und Stress zu arbeiten; die meisten Menschen erkennen einen großen Unterschied in ihrer Fähigkeit, mit Stress umzugehen, da die Technik den eigenen Körper lehrt, auf einen Reiz mit weniger Spannung zu reagieren.

Außerdem lernt der Körper, richtig zu atmen, was Müdigkeit vorbeugt und das Nervensystem beruhigt. Dieser Effekt trägt dazu bei, einen klaren Kopf zu bekommen und ein Gefühl des natürlichen Gleichgewichts im Körper zu entwickeln.

Zugang zum Alexander-Technik-Unterricht

  • Private Sitzungen: Alexander-Unterricht wird in der Regel als Privatunterricht angeboten. Für alle Lektionen und Kurse ist es wichtig, einen qualifizierten Lehrer zu finden, der über die nötige Erfahrung im Bereich der Körperarbeit verfügt.
  • Gesundheitssysteme: Einige Gesundheitssysteme bieten über ihre Ambulanzen oder Programme Alexander-Technik-Unterricht an. Man kann auch nach anderen Berufsorganisationen suchen, die Alexandertechnik anbieten.
  • Professionelle Dienstleistungen: Professionelle Organisationen bieten Kurse in der Alexander-Technik und Alexander-Unterricht an. Daher ist es wichtig, dass der Lehrer, den man auswählt, die Anforderungen erfüllt, um sich bei den richtigen Organisationen zu registrieren, und sich verpflichtet, deren Ethikkodex einzuhalten.

Risiken und Beschränkungen

Obwohl es einige Hinweise darauf gibt, dass die Alexander-Technik das Potenzial hat, die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden sowie bestimmte Gesundheitszustände zu verbessern, werden bestimmte Behauptungen über die Technik aufgestellt, die noch wissenschaftlich getestet oder bewiesen werden müssen.

Für die meisten Menschen ist die Alexander-Technik sicher und im Allgemeinen risikoarm, da keine abrupten Manipulationen am Körper vorgenommen werden, sondern nur sanfte Berührungen und Anpassungen.

Der Einzelne sollte seinen Arzt zu seinem Gesundheitszustand befragen, um festzustellen, ob die Teilnahme an Alexander-Technik-Stunden für ihn von Vorteil ist.

Denken Sie daran, dass Alexander-Technik-Lehrer keine Mediziner sind und keine Krankheiten diagnostizieren, verschreiben oder behandeln können.

Referenzen

Alexander-Technik

Alexander-Technik - NHS.

Was ist die Alexander-Technik? | HuffPost UK Leben

Matthias Alexander - Wikipedia

Alexander-Technik - Wikipedia

Die Alexander-Technik - Richtungsweisendes Denken.

Haftungsausschluss

Der Inhalt dieses Artikels dient nur zu Informationszwecken und ist kein Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung. Es wird immer empfohlen, einen qualifizierten Gesundheitsdienstleister zu konsultieren, bevor Sie gesundheitsbezogene Veränderungen vornehmen oder wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich Ihrer Gesundheit haben. Anahana haftet nicht für Fehler, Auslassungen oder Folgen, die sich aus der Verwendung der bereitgestellten Informationen ergeben können.

Vorteile der Meditation

9 minuutin luku

Vorteile der Meditation

Die Praxis der Meditation gibt es schon seit Tausenden von Jahren, und Studien entdecken immer wieder eine breite Palette von Vorteilen der...

Spiritualität

23 minuutin luku

Spiritualität

Spiritualität ist ein grundlegender Aspekt menschlicher Erfahrung, der die körperliche und geistige Gesundheit erheblich fördern kann. Die Forschung...

Meditation bei Angstzuständen

6 minuutin luku

Meditation bei Angstzuständen

Angst ist eine häufige psychische Störung, die durch übermäßigen Stress und Angst gekennzeichnet ist. Angst kann sich in geistigen und körperlichen...

Meditation der liebenden Güte

7 minuutin luku

Meditation der liebenden Güte

Während der Meditation der liebenden Güte (LKM) nehmen die Teilnehmer daran teil, sich selbst und anderen liebevolle Güte und Mitgefühl zukommen zu...

Dankbarkeits-Meditation

6 minuutin luku

Dankbarkeits-Meditation

In vielen Herausforderungen und Nöten des Lebens gibt es Menschen, Erfahrungen und andere Dinge, die uns unterstützen und uns helfen, weiterzukommen....

Freundlichkeit

8 minuutin luku

Freundlichkeit

Freundlichkeit ist ein Verhalten, das von Großzügigkeit, Hilfsbereitschaft und Rücksichtnahme geprägt ist, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Sie...