5

Vorteile der kalten Dusche

Letzte Aktualisierung: Dezember 27, 2022

Featured Image

Table of Contents

Kalte Duschen haben tiefgreifende Vorteile, die ihnen in den letzten Jahren neue Popularität verliehen haben. Sie helfen beim morgendlichen Aufwachen und bieten viele gesundheitliche Vorteile, die das allgemeine Wohlbefinden verbessern können. In diesem Artikel werden die zwölf wichtigsten gesundheitlichen Vorteile des kalten Duschens erläutert.

 

Vorteile der kalten Dusche

Vorteile der kalten Dusche

In diesem Artikel werden die zwölf wichtigsten gesundheitlichen Vorteile des kalten Duschens vorgestellt. Von der Gewichtsabnahme über die Stärkung des Immunsystems bis hin zur Stärkung des Selbstvertrauens.

1. Verstärkte Immunität

Eine kalte Dusche kann dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken, indem die Produktion weißer Blutkörperchen angeregt wird. Weiße Blutkörperchen sind für die Bekämpfung von Infektionen und Krankheiten zuständig. Wenn Sie sich einer kalten Temperatur aussetzen, müssen Sie härter arbeiten, um Ihre Körpertemperatur aufrechtzuerhalten. Der Körper erhöht die Zahl der weißen Blutkörperchen, um die Kerntemperatur aufrechtzuerhalten, und gibt so dem Immunsystem einen dringend benötigten Schub. Wenn Sie sich regelmäßig der Kälte aussetzen, werden Sie weniger krank. Eine Studie aus dem Jahr 2016 ergab, dass sich die Teilnehmer mit 29 % geringerer Wahrscheinlichkeit krank melden mussten.

2. Erleichterte Depression

Kaltes Duschen hat tiefgreifende psychische Vorteile und kann eine mögliche Behandlung für leichte bis mittelschwere Depressionen sein. Aufgrund der hohen Dichte an Kälterezeptoren in der Haut sendet eine kalte Dusche eine überwältigende Menge an elektrischen Impulsen von den peripheren Nervenenden an das Gehirn, was zu einer antidepressiven Wirkung führt. Kalte Temperaturen tragen dazu bei, die Ausschüttung von Endorphinen, den natürlichen Wohlfühlchemikalien des Körpers, anzuregen. Endorphine tragen dazu bei, die psychische Gesundheit zu verbessern, Angst- und Stressgefühle abzubauen und depressive Symptome zu verringern.

3. Reduzierte Entzündung

Wenn Sie unter Krankheiten wie Arthritis oder Gelenkschmerzen leiden, kann eine kalte Dusche helfen, die Entzündung zu verringern. Kalte Temperaturen helfen, die Blutgefäße zu verengen, Schwellungen zu reduzieren und die Temperatur des geschädigten Gewebes zu senken. Eine geringere Entzündung kann zu weniger Schmerzen und besserer Beweglichkeit führen.

4. Verstärkte Zirkulation

Kalte Duschen können die Durchblutung fördern, da sich die Blutgefäße verengen, wodurch der Blutfluss verbessert und mehr Sauerstoff zu den Zellen geleitet wird. Eine bessere Durchblutung ist wichtig für gut funktionierende Organe, einen wachen Geist und die Fähigkeit, Wunden schnell zu heilen. Sie kann auch dazu beitragen, das Erscheinungsbild von Cellulite zu verringern und der Haut ein gesundes Strahlen zu verleihen.

5. Leichteres Aufwachen

die Vorteile von kalten Duschen verstehen

Wenn Sie morgens nur schwer aus dem Bett kommen, kann eine kalte Dusche Ihnen helfen, wach zu werden. Kaltes Wasser regt unser sympathisches Nervensystem an, das für unsere Kampf- oder Fluchtreaktion verantwortlich ist. Es stimuliert die Produktion von Adrenalin, gibt uns mehr Energie und lässt das Blut pumpen. Die Kälte bringt den Kreislauf auf Hochtouren, so dass das Herz effizienter pumpt und die Durchblutung des gesamten Körpers verbessert wird. Dies kann dazu beitragen, dass Sie sich wacher fühlen und leichter aufwachen.

6. Verbesserte Erholung der Muskeln

Die Kältetherapie kann Muskelkater lindern und wird von Sportlern häufig zur Erholung durch Eisbäder eingesetzt. Wenn Sie ein Sportler sind oder gerne Sport treiben, können kalte Duschen die Erholung der Muskeln verbessern. Kalte Temperaturen helfen, Entzündungen und Schwellungen zu reduzieren. Die Verringerung der Schwellung verlangsamt auch die Weiterleitung von Schmerzsignalen an das Gehirn, was zu weniger Schmerzen und Steifheit führt. Kalte Duschen können auch dazu beitragen, Verletzungen vorzubeugen, indem sie die Durchblutung und die Beweglichkeit verbessern.

7. Gewichtsverlust

Wenn Sie versuchen, abzunehmen, können kalte Duschen Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen. Da Ihr Körper darum kämpft, warm zu bleiben, wird die verstärkte Reaktion Ihren Stoffwechsel vorübergehend ankurbeln und Ihnen helfen, etwas Gewicht zu verlieren. Forschungen haben gezeigt, dass kaltes Duschen (und Kälteeinwirkung im Allgemeinen) nicht nur den Stoffwechsel direkt ankurbelt, sondern auch die Aktivierung des braunen Fettgewebes (gutes Fett) anregt. Braunes Fett ist eine bestimmte Art von Fettgewebe, das durch die Verbrennung von Kalorien Wärme und Energie erzeugen kann. Dies wiederum führt zu einer Gewichtsabnahme.

8. Bessere Haar- und Hautqualität

Kalte Duschen können dazu beitragen, den Zustand von Haut und Haaren zu verbessern. Das kalte Wasser hilft, die Poren zu schließen, was Akne vorbeugt, und schließt die Feuchtigkeit ein, so dass Ihre Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird. Unsere Poren öffnen sich, wenn wir heiß duschen. Kaltes Duschen kann sie vorübergehend schließen und hilft Ihnen, die natürlichen Öle in Haut und Haar zu bewahren. Außerdem wäscht kaltes Wasser die natürlichen Fette auf der Haut nicht aus, wie es bei heißem Wasser der Fall ist. Wer zu trockener Haut neigt oder sich Sorgen um trockenes, sprödes Haar macht, sollte sich ab und zu mit kaltem Wasser abspülen.

9. Erhöhte Wachsamkeit

Eine kalte Dusche kann Ihre Wachsamkeit steigern, wenn Sie müde oder träge sind. Kalte Temperaturen regen die Produktion von Adrenalin an, was zu einem höheren Energielevel führt. Dies kann dazu beitragen, dass Sie sich wacher fühlen und Ihre Konzentration verbessern.

10. Bessere Laune

Kälteeinwirkung kann die Stimmung verbessern, indem sie die Freisetzung von Endorphinen anregt. Endorphine sind körpereigene Wohlfühlchemikalien, die helfen können, Stress und Ängste abzubauen. In einer Studie gaben Menschen, die kalt duschten, an, sich glücklicher und positiver zu fühlen als diejenigen, die nicht duschten.

11. Verbesserte kardiovaskuläre Gesundheit

Einer der bekanntesten Vorteile des kalten Duschens ist die Verbesserung der kardiovaskulären Gesundheit. Der Kontakt mit kaltem Wasser trägt zur Verbesserung der Durchblutung und des Blutflusses im Körper bei. Außerdem hilft es, Entzündungen zu verringern, die zu Herzkrankheiten führen können.

Allerdings sollten Personen mit Herzproblemen, hohem Blutdruck oder einem geschwächten Immunsystem unbedingt mit ihrem Arzt sprechen, bevor sie sich kalt abduschen.

12. Stärkeres Selbstvertrauen

Kalte Duschen haben positive Auswirkungen auf das Selbstvertrauen. Jeden Tag mit einer kalten Dusche zu beginnen bedeutet, dass man den Tag mit der Überwindung von Widrigkeiten beginnt. Das stärkt die mentale Stärke, um die täglichen Herausforderungen zu meistern. Indem Sie sich bereitwillig erlauben, sich für eine kurze Zeit unwohl zu fühlen, können Sie nicht nur Ihr Immunsystem stärken, sondern auch mehr Willenskraft und "mentale Stärke" entwickeln.

Häufig gestellte Fragen zu kalten Duschen

Illustration einer Frau unter einer kalten Dusche

Wie lange sollte ich mit kaltem Wasser duschen?

Jeden Tag mit einer kalten Dusche zu beginnen bedeutet, dass man den Tag mit der Überwindung von Widrigkeiten beginnt. Das stärkt die mentale Stärke, um die täglichen Herausforderungen zu meistern. Indem Sie sich bereitwillig erlauben, sich für eine kurze Zeit unwohl zu fühlen, können Sie auch mehr Willenskraft und "mentale Zähigkeit" entwickeln.

Ist kaltes Duschen gut für Sie?

Ja, kalte Duschen sind gut für Sie. Kalte Temperaturen verbessern die Durchblutung, kurbeln den Stoffwechsel an und setzen Endorphine frei. Kalte Duschen können auch Depressionen lindern, Entzündungen reduzieren und die Erholung der Muskeln fördern.

Soll ich kalt oder warm duschen?

Heiße Duschen haben nach wie vor erhebliche Vorteile, wie z. B. die Verbesserung der kardiovaskulären Gesundheit, die Beruhigung steifer Gelenke und einen besseren Schlaf. Eine dampfende Dusche ist auch ein hervorragendes Mittel, um Schleim zu lösen, der sich in den Atemwegen festgesetzt hat und zu Atemwegsproblemen wie Stauungen beitragen kann. Aber auch kalte Duschen haben alle oben genannten Vorteile. Die Entscheidung darüber, was Sie bevorzugen, obliegt dem Therapeuten.

Wer beides machen möchte, kann sich für eine Kontrastdusche entscheiden. Bei dieser Technik stellen Sie das Wasser so kalt wie möglich ein und bleiben eine Minute lang darin stehen. Nach Ablauf dieser Minute stellen Sie das Wasser für eine weitere Minute so heiß wie möglich ein. Wechseln Sie jeweils eine Minute kaltes und heißes Wasser ab.

Sind Warmwasserduschen genauso wohltuend wie Kaltwasserduschen?

Vorteile kalter Duschen Wie die meisten Menschen ziehen auch Sie warme Duschen kalten Duschen vor, aber vielleicht entgehen Ihnen dabei einige enorme Vorteile.

Es spricht nichts dagegen, warm zu duschen. Temperatur beim Duschen Eine warme Dusche nach einem langen Arbeitstag kann sich erholsam anfühlen. Vielleicht ist eine kalte Dusche aber auch genau das, wonach sich Ihr Körper morgens sehnt, wenn Sie aufstehen. Unabhängig davon, welche Dusche Sie bevorzugen, werden Sie sich beim Verlassen der Dusche wahrscheinlich besser fühlen als beim Betreten der Dusche.

Wie oft sollte ich kalt duschen?

Die Häufigkeit des kalten Duschens hängt von Ihren Zielen und Ihrer Toleranz gegenüber kalten Temperaturen ab. Sie können täglich mit kaltem Wasser duschen, wenn Sie versuchen, Ihren Kreislauf zu verbessern oder Ihren Stoffwechsel anzukurbeln. Wenn Sie kalt duschen, um Depressionen oder Schmerzen zu lindern, brauchen Sie vielleicht nur ein paar Mal pro Woche zu duschen.

Was sind die Nebenwirkungen von kalten Duschen?

Häufig gestellte Fragen zu kalten Duschen

Die Nebenwirkungen von kalten Duschen hängen von Ihrer Toleranz gegenüber kalten Temperaturen ab. Die meisten Menschen können kalte Duschen ohne Probleme vertragen. Bei manchen Menschen können jedoch Frösteln, Schwindel oder Kopfschmerzen auftreten. Wenn Sie an einer Krankheit leiden, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie eine kalte Dusche nehmen.

ANAHANA RESSOURCEN FÜR DIE KÖRPERLICHE GESUNDHEIT

WIKIS ZUR KÖRPERLICHEN GESUNDHEIT

Kampf- oder Fluchtreaktion

Schlafhygiene

Geführte Meditation für den Schlaf

Neuroplastizität

BLOGS ZUR KÖRPERLICHEN GESUNDHEIT

Was ist das Nervensystem?

Was ist das Zentralnervensystem?

Was ist der Vagusnerv?

Was ist das periphere Nervensystem?

Was ist das somatische Nervensystem?

Was ist das autonome Nervensystem?

Was ist Spinalkanalstenose?

Was ist das sympathische Nervensystem?

Was sind Rückenkrämpfe?

Was ist Divertikulitis?

Vorteile der kalten Dusche

Referenzen

Bleakley C. M. & Davison, G. W. (2010, Februar). Was sind die biochemischen und physiologischen Gründe für die Verwendung von Kaltwassertauchbädern zur sportlichen Erholung? Eine systematische Überprüfung. British Journal of Sports Medicine, 44 (3):179-87 Welche biochemischen und physiologischen Gründe sprechen für den Einsatz von Kaltwassertauchen bei der sportlichen Erholung? Eine systematische Übersicht

Buijze, G. A., Sierevelt, I. N., van der Heijden, B. C. J. M., Dijkgraaf, M. G., & Frings-Dresen, M. H. W. (2016). Die Auswirkung des kalten Duschens auf Gesundheit und Arbeit: eine randomisierte kontrollierte Studie. PLoS ONE , 11 (9), e0161749 The Effect of Cold Showering on Health and Work: A Randomized Controlled Trial - PMC

Mooventhan, A., & Nivethitha, L. (2014). Wissenschaftliche evidenzbasierte Effekte der Hydrotherapie auf verschiedene Körpersysteme. North American Journal of Medical Sciences , 6 (5), 199-209 Scientific Evidence-Based Effects of Hydrotherapy on Various Systems of the Body - PMC

Shevchuk, N. A. (2008). Angepasste kalte Dusche als mögliche Behandlung von Depressionen. (2008). Medizinische Hypothesen, 70 (5), 995-1001 www.sciencedirect.com/science/article/pii/S030698770700566X

Was ist Ischias

9 minuutin luku

Was ist Ischias

Von Ischias spricht man, wenn der Ischiasnerv, der längste und breiteste einzelne Nerv im Körper, gereizt oder gequetscht wird. Der eingeklemmte Nerv...

Was ist ein Chiropraktiker

9 minuutin luku

Was ist ein Chiropraktiker

Ein Chiropraktiker ist eine medizinische Fachkraft, die sich auf die Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparats spezialisiert...

Was ist Osteoporose

6 minuutin luku

Was ist Osteoporose

Ein Zustand, der durch eine verringerte Knochendichte gekennzeichnet ist und ein erhöhtes Risiko für Knochenbrüche birgt.

Was ist Frozen Shoulder?

7 minuutin luku

Was ist Frozen Shoulder?

Verstehen Sie die Ursachen und Symptome der Frozen Shoulder, auch bekannt als adhäsive Kapsulitis, und finden Sie die Lösung, um die Schmerzen zu...

Was ist Akupunktur

10 minuutin luku

Was ist Akupunktur

Die aus der traditionellen chinesischen Medizin stammende Akupunktur ist eine Technik, bei der mit kleinen sterilen Nadeln, die in die Haut gestochen...

Was ist Spinalkanalstenose

7 minuutin luku

Was ist Spinalkanalstenose

Von einer Spinalkanalstenose spricht man, wenn sich die Wirbelsäule verengt und dadurch der Raum für das Rückenmark und die Spinalnerven verringert...