4 minute gelesen

Transzendentale Meditation

Transzendentale Mediation ist eine in Gesundheits- und Wellnesskreisen sehr beliebte Meditationspraxis. Da sie so mühelos und einfach zu praktizieren ist und so hervorragende Ergebnisse erzielt, ist es kein Wunder, dass sie so populär geworden ist.

 

WAS IST TRANSZENDENTALE MEDITATION?

Illustration einer Einführung in die transzendentale Meditation

Transzendentale Mediation, auch bekannt als TM-Technik, ist eine stille Mantra-Meditation. Maharishi Mahesh Yogi begründete die Methode in den 1950er Jahren in Indien und brachte sie in den 1960er Jahren nach Nordamerika.

Das Wort transzendental bedeutet etwas, das sich auf einen spirituellen Bereich bezieht, oder einen Raum, der durch verschiedene spirituelle Manifestationen gehemmt wird. Es hat seinen Namen, weil während der Meditationssitzung der normale Denkprozess in einen Zustand reinen Bewusstseins transzendiert wird. Dieser fortgeschrittene Zustand wird als yogisches Fliegen bezeichnet, und diejenigen, die diesen Zustand erreichen, sind yogische Flieger.

TM-Praktizierende vertreten die Ansicht, dass die Praxis einen Bewusstseinszustand anregt, der Stress reduziert und ein entspanntes Bewusstsein fördert. In diesem Zustand des tiefen inneren Friedens erreichen die Menschen Stabilität, Ordnung und das Fehlen geistiger Grenzen.

 

WIE TRANSZENDENTALE MEDITATION ANDERS IST

Der Hauptunterschied zwischen der transzendentalen Meditationstechnik und anderen Meditationsformen besteht darin, dass die Praktizierenden während der Sitzung ein persönliches Mantra schweigend wiederholen und sich darauf konzentrieren. Das Mantra ist ein Mittel, das den Geist beruhigt und das Selbst in einen zutiefst ruhigen Zustand führt. Durch die Konzentration auf dieses Mantra erfordert die TM-Technik im Vergleich zu anderen Meditationspraktiken nur eine minimale Anstrengung des Gehirns.

Die Praxis der Transzendentalen Meditation erfordert im Gegensatz zu anderen Meditationsformen eine persönliche, interaktive Anleitung, was bedeutet, dass man sie nicht unabhängig erlernen kann. TM-Praktizierende müssen die Technik in einem siebenstufigen Kurs mit einem zertifizierten TM-Lehrer erlernen.

 

WIE TRANSZENDENTALE MEDITATION FUNKTIONIERT

Frau, die erlebt, wie transzendentale Meditation

Bei TM geht es darum, den Stress loszulassen. Während der Meditationspraxis sitzt der Übende zunächst ruhig in einer bequemen Position mit geschlossenen Augen. Während man in einem Zustand vollkommener Stille sitzt, wiederholt man still ein Mantra. Das Mantra kann ein einzelnes Wort oder ein Satz sein, der dazu dient, den Geist zur Ruhe zu bringen. Es ist ein bedeutungsloser Klang, den der zertifizierte TM-Lehrer jedem Schüler individuell zuweist. Wenn es gut ausgeführt wird, erreicht man einen Zustand umfassender Stille, in dem sich der Körper mit einem warmen und angenehmen Gefühl füllt, das als reines Bewusstsein bekannt ist. Dies wird als yogisches Fliegen bezeichnet. TM sollte wenig Anstrengung erfordern, da man einfach natürlich atmet und sich auf sein Mantra konzentriert.

 

TRANSZENDENTALE MEDITATION LERNEN

Praktizierende lernen die Transzendentale Meditation anders als andere Meditationstechniken, nämlich in einem siebenstufigen Kurs bei einem zertifizierten TM-Lehrer. Der TM-Lehrer wird die erste Sitzung als einstündige Einführung nutzen, um einen allgemeinen Überblick über die TM-Technik zu geben.

Der anschließende Vortrag dauert nur 45 Minuten. Hier wird der TM-Lehrer genauere Informationen geben, und diejenigen, die daran interessiert sind, werden zu einem 10- bis 15-minütigen Gespräch gehen, gefolgt von ein bis zwei Stunden persönlicher Unterweisung. Sobald die Einführungen abgeschlossen sind, findet eine Zeremonie statt, bei der der Praktizierende ein vertrauliches Mantra erhält. In den vier folgenden Sitzungen lernen die Schüler, wie sie ihre Mantras effektiv einsetzen können.

Nachdem man gelernt hat, wie man das Mantra wirkungsvoll einsetzt, folgt eine dreitägige Überprüfung der Korrektheit, einschließlich ein oder zwei weiterer Unterrichtsstunden. Während dieser Sitzungen werden die zertifizierten TM-Lehrer die Praxis im Detail erklären, korrigierendes Feedback geben und auf die Vorteile einer regelmäßigen TM-Praxis eingehen.

Der zertifizierte Lehrer wird sich in den nächsten Monaten weiterhin mit den Praktizierenden treffen, um ihre Technik zu verbessern. Im Idealfall wird die TM zweimal täglich für 15 bis 20 Minuten praktiziert - einmal am Morgen und einmal am Nachmittag.

 

VORTEILE DER TRANSZENDENTALEN MEDITATION

Vorteile der transzendentalen Meditation

Viele hochwertige Quellen haben umfangreiche Forschungen über TM durchgeführt. Die meditative Praxis unterstützt unsere geistige Gesundheit und bringt inneren Frieden in unseren Alltag.

Einige der Vorteile sind:

  • Reduziert Stress und Ängste
  • Minimiert Trait-Angst
  • Senkt den Blutdruck
  • Verbessert die kardiovaskuläre Gesundheit

Viele veröffentlichte Forschungsstudien haben ergeben, dass TM die kardiovaskuläre Gesundheit, die Gehirnfunktion und stressbedingte Zustände unterstützt. Mehrere von Experten begutachtete Studien der American Heart Association und anderer Institutionen haben gezeigt, dass sie auch den Blutdruck und das Risiko von Herzerkrankungen senkt.

Der größte Teil der Gesellschaft hat eine überaktive Kampf- oder Fluchtreaktion, die die Menschen in einen ständigen Zustand von Stress und Angst versetzt. Wenn man Zeit mit der TM-Technik verbringt, lernt man, diese Reaktionen zu dämpfen. Insgesamt verbessert sie das Wohlbefinden und damit die Lebensqualität der Menschen.

 

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Mann stellt die richtigen Fragen über transzendentale Meditation

WIE WERDEN DIE MANTRAS FÜR DIE TRANSZENDENTALE MEDITATION AUSGEWÄHLT?

In einem Programm für transzendentale Meditation wählen die zertifizierten Lehrer aus Tausenden von möglichen Mantras aus. Einige Lehrer sagen, dass sie die Mantras ihrer Schüler auf der Grundlage ihrer Interviews auswählen, während andere sagen, dass sie auf der Grundlage ihres Geschlechts und Alters zugewiesen werden.

 

WO KANN ICH TRANSZENDENTALE MEDITATION LERNEN?

Die Technik der Transzendentalen Meditation wird in den USA von der Maharishi Foundation USA gelehrt, einer staatlich anerkannten, gemeinnützigen Bildungsorganisation. Es gibt auch ein TM-Programm namens "Quiet Time", das in Schulen eingesetzt wird und den Schülern täglich zwei fünfzehnminütige TM-Sitzungen bietet, um ihr Leben auszugleichen und den inneren Frieden zu fördern.

 

KANN TRANSZENDENTALE MEDITATION BEI DER GEWICHTSABNAHME HELFEN?

Obwohl dies nicht garantiert werden kann, kann TM bei der Gewichtsabnahme helfen. Sie baut Stress und Ängste ab, was die Versuchung zu Stressessen einschränkt und Heißhungerattacken mildert. Darüber hinaus wird Ihr Körper bei regelmäßiger TM-Praxis weniger Cortisol produzieren - ein Hormon, das das Abnehmen erschwert.

 

KANN MAN DIE TRANSZENDENTALE MEDITATION IM LIEGEN DURCHFÜHREN?

Ja, man kann die transzendentale Meditation im Liegen praktizieren. Das Sitzen belastet manchmal den Körper, auch den Rücken und die Knie, wenn man noch nie meditiert hat. Außerdem entspannen sich manche Menschen gerne tiefer, wenn sie sich während der Meditation hinlegen.

 

KANN TRANSZENDENTALE MEDITATION BEI DEPRESSIONEN HELFEN?

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass die TM-Technik bei der Behandlung von Depressionen helfen kann. Eine im "The Permanente Journal" (2014) veröffentlichte klinische Studie kommt zu dem Schluss, dass ein TM-Programm die psychische Belastung von Lehrern verringert. Eine weitere Studie aus derselben Zeitschrift (2016) ergab, dass die Symptome von Trauma, Angst und Depression bei Gefängnisinsassen, die TM praktizierten, abnahmen.

 

KANN TRANSZENDENTALE MEDITATION SCHÄDLICH SEIN?

In einigen Berichten wird darauf hingewiesen, dass sie die Symptome einiger psychiatrischer Erkrankungen verschlimmern kann. Wenn Sie sich Sorgen um Ihre psychische Gesundheit machen, sollten Sie einen Arzt konsultieren, bevor Sie mit der TM beginnen, und Ihren TM-Lehrer unbedingt über Ihren Zustand informieren.

 

KANN TRANSZENDENTALE MEDITATION AUTODIDAKTISCH ERLERNT WERDEN?

Nein, TM kann man sich nicht selbst beibringen. Man kann die TM-Technik nur von einem zertifizierten TM-Lehrer lernen.

Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel nicht als Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung durch einen Arzt gedacht ist.

 

ANAHANA MEDITATION RESSOURCEN

MEDITATIONS-WIKIS

Chakra-Meditation

Meditationstechniken

Körper-Scan-Meditation

Geführte Meditation gegen Ängste

Meditation für Kinder

Morgen-Meditation

Achtsamkeitsmeditation

Schlaf-Meditation

Geist-Körper-Verbindung

Dankbarkeits-Meditation

Meditation gegen Ängste

Geführte Meditation

Nacht-Meditation

Selbst-Bewusstsein

Transzendentale Meditation

Visualisierungs-Meditation

 

MEDITATIONS-BLOGS

Wie Meditation bei Stress hilft

Wie Meditation das Gehirn verändert

Wie Meditation funktioniert

Meditationsmusik

Meditation Geschenke

Vorteile der Meditation

Was ist Meditation?

Was ist Achtsamkeit?

Meditations-Apps

Meditation für Anfänger

 

Ressourcen

Wie transzendentale Meditation das Gehirn verändert

Transzendentale Meditation: Vorteile, Technik und mehr

Transzendentale Meditation Mantras

Frau, die Gehmeditation praktiziert

Gehmeditation

Die Gehmeditation oder Kinhin hat ihren Ursprung im Buddhismus und ist eine Meditationstechnik, bei der man während der Meditation geht. Obwohl diese...

Continue Reading
Frau lernt zu meditieren

Wie man meditiert

Wie meditiert man? Dies ist eine der ersten Fragen, die Studenten googeln oder einem Meditationslehrer stellen, wenn sie überlegen, Meditation in ihr...

Continue Reading
Einführung in die Visualisierungsmeditation

Visualisierung Meditation

Bei Visualisierungsmeditationen wird die Vorstellungskraft genutzt, um sich das Ergebnis von etwas vorzustellen, bevor es passiert. Das kann eine...

Continue Reading